Zwischen Leitungsdruck und Alltagsstress

– wo bleibt der Ausgleich? –

Dienstag, 14. Mai 2019

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigten, liebe Lehrkräfte,
ich möchte Sie herzlich zum Vortrag am Scheffel-Gymnasium einladen.
Der Vortrag wird von Frau Tanja Zieringer durchgeführt und wurde von der Schulsozialarbeit organisiert. Der Vortrag ist für Sie kostenfrei.

Vortrag Zwischen Leitungsdruck und Alltagsstress
– wo bleibt der Ausgleich? –
am Dienstag, den 14. Mai 2019
um 19:00 Uhr
wo Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen, Mensa
mit Frau Tanja Zieringer
B.A. Erziehung & Bildung, Systemische Beraterin

Oft ist es der Übergang in weiterführende Schulen, welcher die bisherigen Gewohnheiten und Strukturen von Kindern völlig auf den Kopf stellen kann.
Aber auch die näher rückenden Prüfungen des Lebens, die Verbindlichkeiten in der Freizeit wie Freundschaften/ Partnerschaften gerecht zu werden sowie Hobbys pflegen können enormen Druck auf Jugendliche auslösen.

• Wie entsteht dieser vielschichtige Druck?
• Wie Eltern diesen meist unbewusst ausüben/ erhöhen
• Und was von Seiten der Eltern stattdessen frühzeitig dagegen unternommen werden könnte?
• Gibt es dieses Phänomen des allgegenwärtigen Drucks im Erwachsenenalter ebenfalls?
• Was tun wir selbst für unsere „Psycho-Hygiene“ und welche Strategien könnten Jugendliche für sich finden?

Für Ihre Anmeldung oder bei Rückfragen können Sie mich gerne kontaktieren.
E-Mail: simone.gutmann@invia-freiburg.de
Tel.: (0 77 61) 92 98 54

Ich freue mich über Ihre Anmeldung und auf einen spannenden Vortrag.

Mit freundlichen Grüßen,
Simone Gutmann

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen