Finale in Berlin

___________________________

Wow, das war eine Meisterleistung: Unsere Basketballmädchen, gecoacht von Vesna Sekul, haben nach einem grandiosen Landesfinale in Tübingen endlich das verdiente Bundesfinale in Berlin erreicht.

Nach zwei überzeugenden Gruppenspielen und einem kniffligen, aber letztlich sicheren Halbfinalsieg, kam es im Finale erneut zum Aufeinandertreffen gegen das Rotteck-Gymnasium Freiburg. Durch eine großartige Mannschaftsleistung, vor allem in der Defense, ließ man aber dem Gegner kaum Entfaltungsmöglichkeiten, so dass am Ende ein deutlicher Sieg eingefahren wurde. Ein großer Erfolg für unsere Sportlerinnen, diejetzt nach vier Anläufen, über die Jahre unterstützt von Marcel Richter, Shari Velalagan, Jonas Missy, Elena Munoz-Ruf und Vesna Sekul endlich die Reise in die Hauptstadt antreten dürfen. Go Girls, go!Auch die jüngere Mädchenmannschaft hatte sich in Schwenningen überzeugend für das Ba-Wü-Finale qualifiziert. Dort bekam man es aber schon in der Vorrunde mit dem letztjährigen Gewinner aus Ludwigsburg zu tun, der letztlich eine Nummer zu groß war. So war nach der Vorrunde Schluss. Trotzdem ein toller Erfolg. Immerhin konnten die Edelfans noch zum Finale der "Old-Ladies" fahren und kräftig mitfeiern.

S.T.

Die Scheffel-Girls beim Landesfinale in Tübingen
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformationen