Abschied

Verdiente Kollegen verlassen das Scheffel-Gymnasium

In einer emotionsgeladenen Feierstunde wurden am Dienstag, 29.07.2014, verdiente Kolleginnen und Kollegen verabschiedet.

Heinz Schlögl tritt nach 35 Dienstjahren am Scheffel-Gymnasium seinen verdienten Ruhestand an. Der gebürtige Wehrer kam 1979 ans Bad Säckinger Gymnasium und hinterlässt als „pädagogisches Urgestein“ eine riesige Lücke. Neben seiner Tätigkeit als Deutsch-, Sport- und Ethiklehrer ist Herr Schlögl vielen Säckinger Bürgern auch durch seine ehrenamtlichen Tätigkeiten z.B. in der Stadtbibliothek oder als Fußballtrainer bekannt.
Ebenfalls aus dem aktiven Dienst scheiden Paul Schlageter und Claudia Sielaff. Für Herrn Schlageter, der schon als Schüler am Scheffel-Gymnasium die Schulbank gedrückt hat, schließt sich nun nach über vierzig Dienstjahren mit den Stationen Schleswig Holstein und Schopfheim ein Kreis. Seit 2004 tat er seinen Dienst in Bad Säckingen als Deutsch- und Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer.
Frau Claudia Sielaff kam 2007 nach Bad Säckingen, nachdem sie lange Jahre ebenfalls in Schopfheim unterrichtete. In Bad Säckingen baute sie neben ihrer Tätigkeit als Deutsch- und Gemeinschaftskundelehrerin den Fachbereich Wirtschaft auf.
Verabschiedet wurden auch Barbara Siegele, Marvi Vosseler, Nadine Hander, Michael Fix und Fabian Müller, die erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen und eine neue Wirkungsstätte gefunden haben. Die Dienstzeit am Scheffel-Gymnasium endete auch für Lea Bernat, Dr. Anita Maienberger und Karin Matthes. Aus privaten Gründen werden die Kollegen Klaus Bohnenkamp und Martin Schmidt versetzt. Auch die Schulsozialarbeiterin Kristin Blaurock verlässt das Scheffel-Gymnasium.
In bewegenden Ansprachen, musikalischen Darbietungen, Videovorführungen u.v.m. wurde den Scheidenden der Abschied schwer gemacht.

Text: Bernd Rieckmann
Foto: Kristina Frankenberger
Das Foto zeigt von links nach rechts die Pensionäre: Paul Schlageter, Claudia Sielaff und Heinz Schlögl

Abschied