Ausflug ins Figurentheater "Allerhand"

Figurentheaterbesuch der Klassen 7b und 9a

Am Montag, 24. Februar 2014, besuchten die Klassen 7b und 9a das Stück "Der kleine Prinz" im Figurentheater "Allerhand" in Murg.

Puppentheater

Frau Hoff, die Inhaberin, präsentierte mit ihren handgemachten Figuren alleine das tolle Ergebnis von acht Monaten Arbeit.

Das Stück von Antoine de Saint-Exupéry handelt von einem Piloten, der in der Wüste notlanden muss und dort den kleinen Prinzen trifft. Dieser erzählt ihm, dass er von einem fernen Planeten kommt, der kaum größer als ein Haus ist, wo er sich um seine drei Vulkane, das Ausreißen von Affenbrotbäumen und um seine einzigartige, eitle Rose kümmert. Diese nervt ihn jedoch bald mit ihrer Eitelkeit und ihrem Egoismus. Daher beschließt er seinen Planeten zu verlassen.


Auf der Suche nach Freunden begegnet der kleine Prinz sechs verrückten "Großen Leuten" auf verschiedenen Planeten, wobei er merkt, wie verwunderlich Erwachsene doch sind. Seiner Meinung nach tun diese nichts Sinnvolles: z.B. ein Trinker trinkt, um seine Trinksucht zu vergessen. Schließlich landet der kleine Prinz auf der Erde, auf der er einer Giftschlange und einem Fuchs begegnet. Der Fuchs will von ihm gezähmt werden und bringt ihm bei, dass man nur mit dem Herzen gut sieht und Verantwortung übernimmt, für das was man gezähmt hat. Da fällt dem kleinen Prinzen seine Rose ein und er bekommt Heimweh. Er erinnert sich daran, dass die Giftschlange ihm das Angebot gemacht hat, ihn zu beißen, um ihn auf seinen Planeten zurück zu bringen, da sein Körper zu schwer sei. Nun trifft er auf den Piloten.


Nach einigen Tagen gehen die beiden gemeinsam Wasser suchen. Nachdem sie es gefunden haben, lässt sich der kleine Prinz von der Schlange beißen, um zu seinem Planeten und seiner Rose zurück zu kommen.
An dieser Stelle endet die Geschichte. So kann jeder sein eigenes Ende für die Geschichte finden.

Es war beeindruckend, wie Frau Hoff es geschafft hat, das gesamte Stück alleine zu spielen.
Anschließend konnten Fragen gestellt werden und die Vorstellung war beendet. Es war ein toller Ausflug.

Bericht von:
Anna Böhmer, Clara Bröker, Nadine Schlageter und Franziska Wang

Puppentheater