Berufsnavigator 2014

Orientierungsmöglichkeiten für Abiturienten

Da immer weniger Abiturienten wissen, was sie nach dem Abitur machen wollen, versucht das Scheffel-Gymnasium seinen Schülern frühzeitig verschiedene Orientierungsmöglichkeiten anzubieten.

Berufsnavigator 2014

In der vergangenen Woche nahmen die 135 Schüler und Schülerinnen der 11. Klasse am Berufsnavigator teil.

Der Berufsnavigator ist ein wissenschaftlich evaluiertes Verfahren, das es den Jugendlichen erleichtern soll, sich in der immer unübersichtlicher werdenden Berufs-und Studienwelt zu orientieren.

In Zusammenarbeit mit der Volksbank Rhein-Wehra bot das Scheffel-Gymnasium den Schülern der 11. Klassen zum siebten Mal die Möglichkeit zur Teilnahme am Berufsnavigator.

Während des Orientierungstests schätzen die Schüler sich nicht nur selbst ein, sondern werden auch von befreundeten Mitschülern bewertet, die möglicherweise einen ganz anderen Blick auf die Stärken des einzelnen haben. Am Ende bekommt jeder Schüler ganz konkrete Berufsvorschläge Geschulte Experten besprechen in den anschließenden Beratungsgesprächen mit jedem Teilnehmer die Ergebnisse, analysieren Potentiale und Interessen und erörtern Vorstellungen und Wünsche. Auf diese Art und Weise ergeben sich vielleicht neue Perspektiven oder Denkanstöße für einzelne Schüler.

Als nächster Schritt zur Berufsorientierung folgt für die 12. Klassen die Teilnahme am Studieninformationstag der DHBW Lörrach und anderer Hochschulen am 19. November sowie für 11. Klassen im März der Besuch der Informationstage der Universität in Konstanz.